Über mich

Wie ist nun die Idee, Traumfänger aus Hufeisen zu machen, entstanden?

 

Seit 2009 habe ich ein eigenes Pferd, dass seit einiger Zeit regelmäßig Hufeisen braucht. Jedes Mal, wenn der Schmied die Eisen wechselte, hatte ich das Gefühl, dass die alten Hufeisen viel zu schade zum Wegwerfen sind und habe immer mal wieder welche aufgehoben.

 

Irgendwann hatte ich die Idee, aus den Hufeisen, die ja bekanntlich Glücksbringer sind, etwas Besonderes herzustellen. Bloßes Anmalen war mir hier allerdings zu simpel auch wenn meine 3 Kinder davon begeistert waren. Inspiriert durch die halbrunde Form der Hufeisen, kam mir dann die Idee, dass man sie als "Rahmen" für Traumfänger nehmen könnte. Traumfänger sollen für schöne Träume sorgen - was soll ich sagen: bei meinen Kindern funktioniert es wunderbar! Und ein Traumfänger, der auch noch das Glück einfängt, wäre doch wundervoll!

 

So entstanden meine ersten Glücksfänger! Ich habe sie an liebe, pferdebegeisterte Menschen verschenkt und sie weckten helle Begeisterung - nicht nur bei "Pferdemenschen". Dadurch und durch Anfragen meiner "Stallkolleginnen" bestärkt, habe ich mich entschlossen, hier nun meine Traumfänger aus Hufeisen - also meine Glücksfänger - anzubieten!

 

Ich freue mich auf Eure individuellen Wünsche für Euren persönlichen Glücksfänger!

 

Eure Annette